KFW Förderung für Ladeinfrastruktur am Arbeitsplatz - Bis zu 900€ pro Ladepunkt Für mehr Informationen klicken Sie hier

ParkHere Wissen

Parkplatzmanagement: Vorteile und Nachteile

Eine Zusammenfassung

Das Wichtigste in Kürze:
Parkplätze: Ein Thema von dem wir alle betroffen sind aber keiner genauer darüber nachdenkt. Vor allem aber Unternehmen, die Ihren Mitarbeiter:innen täglich Stellplätze zur Verfügung stellen. Die stellen Sie vor ein alltägliches Effizienzproblem, über das wir nie bewusst nachdenken. Die 15-minütige Suche nach einem geeigneten Parkplatz hat sich bei Mitarbeiter:innen bereits manifestiert. Doch diese Manifestation sollte gebrochen werden. Man sollte sich die Vor-und Nachteile eines smarten Parkplatzmanagements bewusst machen.

 

Doch erstmal von vorne. Was ist Parkplatzmanagement überhaupt?

Zunächst ist damit gemeint, dass Unternehmen mehr Parkplatz-Kapazitäten freimachen können, ohne dabei mehr Stellflächen schaffen zu müssen. Ziel ist es, die vorhandenen Parkplatz-Ressourcen optimal auszunutzen. Darüber hinaus zielt Parkplatzmanagement darauf ab, die Qualität der Dienstleistung “Parken” zu verbessern

Es geht darum ein System zu schaffen und Strategien für eine verbesserte Parksituation zu erarbeiten. Damit soll einerseits Menschen geholfen werden, einen Parkplatz zu finden. Andererseits sollen Institutionen und Unternehmen praktische Lösungen erhalten, um ihre Parkplätze effizient zu verwalten. Dieses wird heute zumeist digital gesteuert.

Parkplatzmanagement ist ein wichtiger Aspekt im übergeordneten Kontext der Verkehrsinfrastruktur. Auch wenn es sich um ein kleines Puzzleteil im gesamten Transportsystem handelt: Überall dort, wo Parkplätze knapp sind und den Bedarf an Stellflächen rein quantitativ nicht decken können, spielt Parkplatzmanagement eine wichtige Rolle.

 

Die Vorteile


Zeiteffizient

Gerade unter Zeitdruck kann die Suche nach einem Parkplatz als lästig empfunden werden. Gerade wenn man Anschlusstermine hat, können Stresssituationen ausbrechen. Über ein Management-System können Sie ihren Parkplatz bequem per App buchen und müssen ihn nur noch belegen.

Suche 

Laut einer Studie verbringen Deutsche durchschnittlich 41 Stunden im Jahr mit der Parkplatzsuche. Das macht bei einer normalen 5-Tage-Woche mehr als 10 Minuten Parkplatzsuche pro Tag. Während Sie schon Ihren ersten Kaffee trinken oder die ersten Mails beantwortet haben, suchen andere noch nach ihrem Parkplatz.

weniger Stellfläche

Durch die unterschiedlichen Parkgewohnheiten jedes einzelnen stehen Unternehmen oft vor dem Problem zu viel Stellfläche bereitzustellen. Meist bieten Unternehmen 1,5 – 3 mal so viele Parkplätze an, wie eigentlich benötigt. Mit einem Parkplatzmanagement-System können Sie die richtige Menge an Parkplätzen bereitstellen ohne unnötige Unkosten zu verursachen.

Kontaktlos

Gerade die Pandemie hat uns gezeigt, dass kontaktlose Abläufe für die eigene Sicherheit wichtig sind. Zudem kann es in der Hektik der alltäglichen Morgenroutine förderlich sein, persönliche Kontakte auf das mindeste zu reduzieren. Mit einem Parkplatzmanagement-System halten Sie beim Einfahren auf die Parkfläche müssen Sie nur vor die Schranke fahren und das System erkennt Ihr Nummernschild und lässt sie passieren. in vereinzelten Fällen müssen Sie den QR-Code aus Ihrer App vor den Scanner und der Weg zu Ihrem Stellplatz wird Ihnen auf der App angezeigt. 

kaum Verwaltungsaufwand

Die persönliche Zuweisung von Parkplätzen ist ein enormer Verwaltungsaufwand. Für diesen Prozess müssen mehrere Personen eingestellt werden, die sich mit der Situation betraut machen und den Parkwunsch von jeder:m Mitarbeiter:in kennen und ausführen. Ein Parkplatzmanagementsystem erledigt das für Sie automatisch per App und weißt sie mit Ihrem individuellen Parkwunsch an den gewünschten Stellplatz. Durch den Abbau der Verwaltung, können Personalkosten gespart werden.

E-Mobilität

E-Mobilität ist im Vormarsch und somit steigt auch das Bedürfnis der Parkenden Ihr Auto während der Abstellzeit aufzuladen. Mit einem Management-System können Sie die Ladesäulen effizient vergeben, sodass jeder Parkende auf seine Kosten kommt. 

 

Mögliche Nachteile von Parkplatzmanagementsystemen: 


Installation

Das Parkplatzmanagement-System muss installiert werden, dafür müssen Monteure anfahren und die Stellfläche kann für einige Zeit nicht benutzt werden, was zu einem kurzzeitigen Betriebsausfall führt.

Angebot einholen

Bevor Sie jedoch kontaktlos und bequem das neue Parkplatzmanagement-System nutzen können, müssen Sie bei uns einen Beratungstermin vereinbaren. Wir werden dann ein auf Sie abgestimmtes Angebot vorlegen.

Parkgewohnheiten ändern

Wenn Sie ein Parkmanagement-System implementieren, müssen Sie sich darauf einstellen, dass Sie Ihre Parkgewohnheiten drastisch ändern werden. Sie werden sich an die neuen Prozesse gewöhnen. Das kann aber etwas Zeit dauern.

 

Fazit

Wenn Sie also auf der Suche nach diesen Vorteilen sind, dann vereinbaren Sie doch direkt einen Termin bei unseren Expert:innen. Die arbeiten dann das optimale System nach Ihren Bedürfnissen aus und begleiten Sie im ganzen Implementierungsprozess.

Wenn wir ehrlich sind, spricht nichts gegen ein Parkplatzmanagement-System. Es spart Zeit und ist kostengünstig zu implementieren. Zudem steigern Sie mit der Installation eines Parkplatzmanagement-Systems die Zufriedenheit Ihrer Belegschaft, da diese sich nun nicht mehr auf die lästige Suche nach einem Parkplatz machen muss. Außerdem können Sie Ihr Unternehmen mit den Ladesäulen fit für die Zukunft machen und somit anderen Unternehmen einen Schritt voraus sein. Durch ein bewährtes System sparen Sie zudem noch Stellfläche, die anderweitig genutzt werden kann.

 

Weitere Informationen zum Thema Smart Parking für Unternehmen, haben wir in diesem kostenlosen Whitepaper für Sie zusammengefasst.