ParkHere Wissen

ParkHere talks to Smart City System

Städte und Kommunen stehen schon lange vor dem Dilemma der wachsenden Städte und den stetigen Anstieg des motorisierten Verkehrs. Die dadurch entstehenden Probleme, beispielsweise bei der Parkplatzsuche, sind eine zentrale Herausforderung für Städte, da ein zusätzlicher Ausbau der Verkehrsinfrastruktur in vielen Gebieten kaum noch möglich ist.

Zur Lösung dieses Problems sind innovative Konzepte gefragt. Unter anderem bietet Smart City System hierfür Lösungsansätze an. Durch Sensorik erfasste Parkdaten soll den Autofahrern mehr Transparenz bei der Suche von freien Parkflächen geboten werden. In einem spannenden Interview erzählt und Stefan, Geschäftsführer und Founder von Smart City System mehr über die Gründung und die Idee hinter dem Unternehmen.

Hallo Stefan, freut uns, dass du heute mit dabei bist! Erzähl uns: Wer uns was steckt hinter Smart City System?

Hallo ParkHere, freut mich hier zu sein! Die Smart City System GmbH wurde von einem fünfköpfigen Team aus Studierenden der FAU Erlangen-Nürnberg gegründet. Mitten im Herzen von Fürth entwickeln mittlerweile mehr als 40 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen smarte Parkraumlösungen, mit dem Ziel Parkprobleme in Ballungsräumen durch eine erhöhte Transparenz zu lösen.

Kannst du uns mehr über die Gründung von Smart City System erzählen?

Unser Gründungsteam kannte sich durch Aktivitäten in unterschiedlichen studentischen Initiativen und hatte sich gefragt, welche Voraussetzungen für eine Lösung von Parkproblemen in Städten notwendig sind. Nach einer Marktrecherche konzentrierten sich die meisten Unternehmen auf Softwarelösungen, allerdings nur wenige auf die möglichst einfache und effiziente Erfassung von Belegungsinformationen. So entschlossen wir uns genau dieser Herausforderung entgegenzutreten und suchten nach Lösungsansätzen für ein möglichst einfach zu installierendes und zu wartendes System.

ParkHere Talk to SCS

Spannend! Was steckt genau hinter eurer Idee?

Die Parkproblematik in urbanen Räumen ist uns allen bekannt. Kaum Transparenz und wenige Anzeigen führen bei den meisten Autofahrern zu langen Parkplatzsuchzeiten. Genau hier setzten wir an. Wir fokussieren uns auf stellplatzgenaue Informationen zur Echtzeitbelegung und eine flexible Nutzung in Kooperation mit Softwareanbietern und Parkraumbewirtschaftern.

In Zusammenarbeit mit Parkraumbewirtschaftern? Wie können wir uns das genau vorstellen?

Supermärkte sind hierfür das perfekte Beispiel. In Zusammenarbeit mit Parkraumbetreibern liefern wir Supermärkten die Möglichkeit stellplatzgenaue Auswertungen zu erhalten, Dauerparker zu erkennen und zu sanktionieren sowie eine datenbasierte Vermarktung, zum Beispiel über Nacht, zu ermöglichen. Auch Parkraumbetreiber können ihre operativen Prozesse durch eine stellplatzgenaue Auswertung stark optimieren und die Kundenzufriedenheit im Gegensatz zur klassischen Parkraumbewirtschaftung deutlich erhöhen.
Andere Kundengruppen sind Park & Ride-Betreiber, welche die Echtzeitbelegung in eigene Softwarelösungen integrieren und Stadtbesuchern zugänglich machen. Dadurch soll der ÖPNV gestärkt werden. Einen Mehrwert bieten wir außerdem bei Elektroladesäulen. Mithilfe unserer Sensorik können Falschparker gezielt sanktioniert werden.

Ja, Elektromobilität ist eine stark wachsende Branche, in der genau solche Lösungen gefragt sind. Welche Mobilitätstrends setzen sich deiner Meinung nach zukünftig darüber hinaus durch?

Aufgrund der politischen Ziele zur Reduzierung von Umweltbelastungen und Verkehrsproblemen werden zunehmend neue Mobilitätsformen entstehen.
Dies betrifft auch eine starke Einschränkung von Autoverkehr in Innenstädten. Es werden zunehmend Mobilitätspunkte entstehen, welche zum Beispiel Angebote von Parkflächen, E-Rollern und den öffentlichen Nahverkehr enger zusammenbringen und vernetzen.

Dadurch wird unserer Ansicht nach der Wert der zukünftig vorhandenen Stellplätze in den Städten, bei den angesprochenen Mobilitätspunkten, Park & Ride-Anlagen wie auch in Parkhäusern, zunehmend aufgewertet. Die Digitalisierung und Erfassung der Belegungsinformationen wird hierbei ein wesentlicher Bestandteil sein.

Wir bedanken uns bei Stefan Eckart für diesen interessanten Austausch über das Unternehmen Smart City System.
Sie möchten mehr über ParkHere oder Smart City System erfahren? Kontaktieren Sie uns.