charging station

Geht man davon aus, dass in Zukunft immer mehr Menschen und damit auch Mitarbeiter Elektrofahrzeuge nutzen werden, rückt das Thema Ladeinfrastruktur in den Fokus. Ob rein elektrisch, mit Hybridantrieb oder mit Brennstoffzelle – die Technik schreitet immer weiter voran. Experten gehen davon aus, dass etwa 60% aller Pkws über Nacht, auf einem zur Wohnung gehörenden Parkhaus oder tagsüber auf einem Firmenparkplatz, stehen. Diese langen Standzeiten von bis zu 23 Stunden sind geradezu prädestiniert dafür, auch als Ladezeiten genutzt zu werden.

Wirelane ist ein in München ansässiges Unternehmen und bietet Lösungen für eichrechtskonforme Ladestationen für Elektroautos. In diesem spannenden Interview erklärt uns Constantin Schwaab, CEO von Wirelane, wie sie die Elektromobilität für alle zugänglich und nachhaltig gestalten wollen. 

Hallo Constantin! Kannst du uns erzählen was und wer hinter Wirelane steckt? 

Hallo! Wirelane ist ein Full-Service Anbieter im Bereich der Elektromobilität im Herzen von München. Ein talentiertes Team aus knapp 40 Mitarbeitern in München, Saarbrücken und Berlin entwickelt eichrechtskonforme Ladestationen für Elektroautos. Zusätzlich bieten wir natürlich die passende Software an.

Du bist selbst leidenschaftlicher Elektroautofahrer. Welche Herausforderungen siehst du aktuell in diesem Bereich? 

Ja, ich selbst fahre seit vielen Jahren elektrisch und durfte ernüchternd feststellen, dass das Thema Ladeinfrastruktur nicht zu Ende gedacht ist.

Mit unserer langjährigen Erfahrung im Bereich der Soft- und Hardware, wissen wir, dass es besser geht. Grundsätzlich bewegen wir uns in einem sehr dynamisch geprägten Marktumfeld und es liegt noch viel Arbeit für die gesamte Branche vor uns. 

Durch unser bestehendes Kundenportfolio sind wir in vielen Bereichen der Elektromobilität integriert, fokussieren uns aber mit unseren eigenen Vertriebsaktivitäten auf die Hotellerie. Im Allgemeinen gesprochen, liegt die größte Herausforderung auf unserer Seite darin, die heterogenen Kundenanforderungen in ein Gesamtkonzept einzubringen. Darüber hinaus bewegen sich die Betreiber von Ladeinfrastruktur in einem regulatorischen Rahmen, der ihnen mehrere Handlungsalternativen lässt, dass Thema Ladeinfrastruktur umzusetzen. Dieser Handlungsspielraum stellt viele Betreiber vor die Herausforderung Entscheidungen zu treffen, die sie langfristig tragen müssen. Daher versuchen wir mit unseren Angeboten die Komplexität auf ein Minimum für unsere Abnehmer zu reduzieren. Wir stehen hier beratend zur Seite und bieten individuelle Lösungen, angepasst an die Anforderungen der unterschiedlichen Kundengruppen. 

 

ParkHere Talk Inteview-Partner: Constantin Schwaab, CEO von Wirelane

Es gibt Kunden, die sich bereits sehr intensiv mit der Thematik Ladeinfrastruktur auseinandergesetzt haben und sehr dezidierte Anforderungen an einen Anbieter wie Wirelane stellen. Für den Großteil der Abnehmer beginnt ab dem ersten Kontakt eine lange Reise der neuen Erkenntnisse. Die Vielzahl der Rechtsgebiete, die bei einer Umsetzung tangiert werden, bringt zusätzliche Komplexität mit sich, die in der Regel je Projektvorhaben bewertet werden müssen. Unser Ziel ist hierbei skalierbare und nachhaltige Lösungen für unsere Abnehmer zu gestalten und den Prozess für alle involvierte Parteien bei einer Projektumsetzung zu digitalisieren.

Ihr bietet also eine Komplettlösung für Unternehmen, Immobilien und Hotels und deckt mit eurer Lösung die komplette Wertschöpfungskette ab. Allerdings ist der EV-Charging Markt aktuell auch sehr umkämpft. Wie sieht es denn mit Mitbewerbern aus, die gleiche oder ähnliche Ziele verfolgen?

Richtig, aktuell beschäftigen sich viele Unternehmen mit Themen rund um EV-Charging. 

Wenn man den Markt allerdings genauer betrachtet, nutzt ein Großteil der Anbieter Lösungen von Dritten, beispielsweise White-Label-Lösungen und vermarktet diese im eigenen Namen.

Wirelane ist vergleichsweise einer der wenigen Pure Player am Markt und darüber hinaus als Full-Service-Provider im Bereich der Ladeinfrastruktur aufgestellt. Bei uns bekommt man eichrechtskonforme Hardware, die passende Softwarelösung, App und Servicedienstleistungen wie Installation, Wartung und Betreuung der Ladepunkte – alles aus einer Hand. De facto bedienen wir die komplette Wertschöpfungskette von Planung, Installation, Inbetriebnahme und laufenden Betrieb. Dies verschafft uns einen enormen Vorteil, da wir die Schnittstellen kennen, Probleme über kurze Wege schneller lösen können. 

 

 Wirelane as full service provider

Wirelane als Full-Service-Provider

Was denkst du, wie werden wir 2030 unterwegs sein? Welche Rolle wird das Elektroauto in der Zukunft spielen?

Es kann für unsere Gesellschaft, als Ganzes betrachtet, kein erstrebenswertes Ziel sein, die Gesamtanzahl an zugelassenen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor durch vollelektrische Fahrzeuge zu ersetzen. Persönlich erwarte ich, dass sich der Individualverkehr durch neue Technologien wie dem autonomen Fahren, durch neue Geschäftsmodelle und durch neue Mobilitätskonzepte stark reduziert. Die Frage, für welchen Mobilitätssektor sich welche Technologie am besten eignet, wird die Zeit unter Beweis stellen. Ich bin jedoch davon überzeugt, dass in zehn Jahren die Elektromobilität ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft sein wird. Und wie bei allen neuen Technologien, werden wir eine stetige Verbesserung im Zeitverlauf sehen.

Was sind für dich die wichtigsten Handlungsfelder, wenn es um die Zukunft unserer urbanen Mobilität geht?

Bereits heute gibt es vor allem in Ballungsgebieten eine Vielzahl an Fortbewegungsmitteln. Gerade unsere jüngeren Mitarbeiter sind offen für Neues und nutzen das Spektrum an Angeboten. Ihnen, genauso wie mir, ist es heute schon nicht mehr wichtig ein eigenes Auto zu besitzen. Überträgt man diese Einstellung auf nachfolgende Generationen, bin ich mir sicher, dass sich die Mobilität bis 2050 im Ganzen verändert hat und die Menschen auf ein umfangreiches vernetztes Mobility-as-a-Service Angebot zurückgreifen können. 

ParkHere bedankt sich bei Constantin Schwaab für den interessanten Austausch und für die wertvollen Einblicke in den Ladelösung-Anbieter Wirelane.

Sie haben Fragen an Wirelane oder ParkHere? Wenden Sie sich jederzeit gerne an uns.